Bacon Jam mit Whisky

  • 800-900 g Bacon in Scheiben
  • 250 g Schalotten
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • ½ TL Pfeffer (z.B. Pfeffer Symphonie von Ankerkraut)
  • 2 EL Sriracha Chilisauce
  • 120 ml leicht rauchiger Whisky
  • 120 ml Ahornsirup
  • 60 ml Balsamico-Essig
  • 125 g brauner Zucker

Den Bacon in Quadrate (ca. 1 x 1 cm) schneiden und in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe auf dem Herd auslassen (bei mir Stufe 5 von 9). Das Ganze nicht zu heiss angehen, damit der Bacon nicht verbrennt. Ziel ist es, das Fett komplett aus dem Bacon zu schmelzen und den Bacon knusprig braun zu braten. Dieser Vorgang dauert unter (fast) ständigem Rühren mindestens 45 Minuten.

In der Zwischenzeit Schalotten, Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

Wenn das Baconfett anfängt stark zu schäumen ist der Bacon fertig. Durch ein Küchensieb abgießen und Baconfett auffangen (Vorsicht heiß! Keine Kunststoffschale verwenden!). Die Baconstücke auf Küchkrepp abtropfen lassen.

2 EL Baconfett zurück in die Pfanne geben und Zwiebeln und Schalotten bei mittlerer Hitze langsam anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig werden den Knoblauch hinzugeben und unter Rühren 2 Minuten weiter braten. Chilisauce, Pfeffer und geräuchertes Paprikapulver hinzugeben und gut verrühren.

Ahornsirup und Whisky hinzugeben, Hitze auf Maximum erhöhen und das Ganze 3 Minuten kochen. Balsamico und Zucker hinzu geben und nochmal ca. 3 Minuten kochen lassen und die Flüssigkeit reduzieren lassen, bis eine Art „Zwiebelsirup“ entstanden ist.

Jetzt den Bacon zurück in die Pfanne geben, Hitze reduzieren und die Bacon Jam auf niedriger Stufe ca. 10 Minuten auf die gewünschte Konsistenz einreduzieren lassen.

Die Bacon Jam kann man luftdicht verschlossen bis zu 3 Monate im Kühlschrank lagern.

Rezept von BBQPit.de