Spargelsuppe

Rezept für 2-3 Teller

  • Schale und Abschnitte von 1000 g weißem Spargel
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 40 g Butter
  • 4 EL Mehl
  • 2 Eigelb
  • 100 g Schlagsahne
  • Muskatnuss

Aus den Spargelschalen und -resten kann man noch eine super schmackhafte Suppe zubereiten.

Dazu die Spargelschalen und -reste waschen und mit Salz, Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben. Anschließend mit Wasser geradezu bedecken.

Wasser zum Kochen bringen und auf niedriger Hitze etwa zehn Minuten offen köcheln. Alles durch ein Sieb abgießen, dabei das Spargelwasser auffangen.

Mehlschwitze zubereiten, dazu Butter in einem Topf erwärmen und schrittweise das Mehl dazugeben und gut verrühren.

Mit einer Kelle nach und nach das Spargelwasser dazugeben und mit einem Schneebesen ordentlich verrühren, bis sämtliche Klümpchen weg sind. Eventuell ist nicht das gesamte Spargelwasser nötig, das hängt von der gewünschten Konsistenz ab.

Die Suppe mit Salz würzen, ordentlich aufkochen und Topf vom Herd nehmen. Eigelbe und Sahne miteinander vermischen und unter die Suppe rühren.

Auf die vorgewärmten Teller geben und mit frisch geriebener Muskatnuss gewürzt servieren. Dazu passt gut geröstetes Brot und ein leckerer Weißwein.